Übersicht

Pressemitteilung

Arbeitsverhältnis der KMB-Mitarbeiter besteht unverändert weiter

Olsberg/Westheim. Sie könnten, wenn sie denn wollten, bei der Firma Komibton arbeiten. Aber wollen die 14 Beschäftigten und ehemals Streikenden des insolventen Betonwerks Kombi-Massiv-Bauelemente GmbH in Westheim das auch? Triumph und Ratlosigkeit zugleich lag in den Gesichtern der früheren KMB-ler…

Jetzt schmeckt die Suppe wieder: Tarifergebnis bei Zamek

Heute Vormittag haben die NGG-Mitglieder bei Zamek nach 14 Streikwochen in großer Einigkeit dem Tarifergebnis zugestimmt: Der Manteltarifvertrag behält seine Gültigkeit ohne Abstriche, in zwei Stufen werden die Entgelte zum 1. September 2012 um 3% und zum 1. Januar 2014…

AfA besichtigt Gigaset GmbH in Bocholt

AfA-UBV-Bocholt Am 15.06.2012 nahmen Teile der AfA UB Borken an einer Betriebsbesichtigung der Gigaset GmbH in Bocholt (ehemalige Siemens- Telefonwerk) teil. Bei dem deutschen und europäischen Marktführer werden unter anderem Telefone für die Festnetz- und IP- Telefonie gefertigt. In…

AfA – Hochsauerlandkreis fordert Martinrea Honsel zum Ausbildungsbestandsschutz hinsichtlich der geschlossenen Verträge auf

Ralf Wiegelmann, Unterbezirksvorsitzender der AfA – Hochsauerlandkreis Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD Unterbezirk-Hochsauerlandkreis fordert die Verantwortlichen von Martinrea Honsel unmissverständlich dazu auf, Ihre mit den Jugendlichen geschlossenen Ausbildungsverträge einzuhalten. Martinrea Honsel habe für die unter Ausbildungsvertrag genommen…

Solidarität mit den Beschäftigten von Opel

Der Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) hat in seiner heutigen Sitzung folgende Resolution zur aktuellen Situation bei der Adam Opel AG beschlossen: Der Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD bekennt sich zu den Opel-Standorten…

AfA – Bundeskongress in Bad Godesberg

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD hielt vom 20.-22. April in Bonn-Bad Godesberg ihren alle 2 Jahre stattfindenden Bundeskongress ab. NRW war mit 63 Delegierten vertreten. Höhepunkt des Kongresses war die Neuwahl des Bundesvorsitzenden, da der bisherige Vorsitzende Ottmar…

Minister Schneider: Hotline für alle Verstöße gegen den Arbeitsschutz / „Arbeitsschutz-Telefon NRW“ frei geschaltet

Beschwerden oder Hinweise auf Arbeitsschutzmängel können bei­spielsweise fehlende Schutzeinrichtungen an Maschinen betreffen oder Beeinträchtigungen durch Hitze, Lärm oder Gefahrstoffe wie Asbest. Auch Überschreitungen höchstzulässiger Arbeitszeiten oder Verstöße gegen den Jugend- oder Mutterschutz sowie krank machende psychische Belastungen können Thema sein.

AfA-NRW wählt neuen Landesvorstand

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) ist die größte Arbeitsgemeinschaft in der SPD. Sie ist Plattform für engagierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Betriebsräte sowie Mitglieder der Gewerkschaften. In der AfA engagieren sich rund 250.000 Betriebs- und Personalräte, Vertrauensleute sowie haupt- und ehrenamtliche…

Für faire Wettbewerbs- und Arbeitsbedingungen – gegen Lohndumping

In Branchen mit allgemein verbindlichen Tarifverträgen und im Öffentlichen Personenverkehrwird die Entlohnung nach Tarifverträgen zukünftig verbindlich gemacht. In allen Fällen miteinem Auftragsvolumen von mindestens 20.000 Euro werden Unternehmen ihren Beschäftigtenmindestens aber einen Lohn von 8,62 Euro pro…

Martina Maaßen und Michael Scheffler: Bündnis aus CDU, FDP und LINKE stellt sich gegen Langzeitarbeitslose

Im Anschluss an die heutige Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Integration, in der die Oppositionsfraktionen die Initiative der rot-grünen Landtagsfraktionen für einen Sozialen Arbeitsmarkt ablehnten, erklärte der sozialpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Michael Scheffler: „Völlig unverständlich ist die…

Armin Jahl: Strategien gegen Lohndumping – Mindestlohn jetzt

Die Höhe des Mindestlohnes soll eine unabhängige Kommission festlegen. Beispielhaft führt rot/grün in dem Antrag auf, dass bei einem Mindestlohn von 8,50 €/Stunde sich die Einkommenssituation von fünf Millionen Menschen um ca. 14,5 Milliarden Euro verbessern würde. Das Defizit des…